+49 (0) 30 - 609 819 100

Willkommen bei Alaria



After Brexit?

After Brexit?
ISBN Druckausgabe:
9783374061570
Untertitel:
European Unity and the Unity of European Churches
Sprache:
Englisch
Anzahl der Seiten:
160
Erscheinungsdatum:
31.07.2019
ISBN ePUB:
9783374061594
Autor(in):
  • eBook Format Icon
21,99 €

inkl. 19% MwSt.

In den Warenkorb

   
 

Beschreibung

The political, social and cultural dimensions of European unity are going through a period of unsettling change and challenge. Whatever direction it takes, Brexit marks a crossroad from which there is no easy return to the way things were before. How do the churches of Europe make sense of what is happening, and how should they respond? Is the unity between them, the focus for a century of ecumenical endeavour, a strength on which they can draw, or does that unity itself face new threats? »After Brexit« is a vital resource for all those interested in these questions, bringing together contributions from scholars and church leaders. It reviews the role of the churches in European integration as a post-war project, analyses the current political and social landscape, and identifies key issues for the future of ecumenism in Europe. [Nach dem Brexit? Europäische Einheit und die Einheit der europäischen Kirchen] Die politischen, sozialen und kulturellen Dimensionen der europäischen Integration erleben eine Zeit tiefgreifender Veränderungen und Herausforderungen. In jeder Hinsicht ist der Brexit eine Weichenstellung, die eine Rückkehr zu früheren Verhältnissen nahezu unmöglich macht. Wie sollen die Kirchen in Europa diese Entwicklungen interpretieren und wie darauf reagieren? Ist die Einheit zwischen den Kirchen – die den Fokus auf die ökumenische Zusammenarbeit legt – ein Plus, von dem sie zehren können, oder wird diese Einheit erneut in Frage gestellt? »After Brexit« ist eine reichhaltige Ressource für alle, die sich für diese Fragen interessieren, und beinhaltet Beiträge von Akademikern und Kirchenleitenden. Das Buch hinterfragt die Rolle der Kirchen bei der europäischen Integration als einem Nachkriegsprojekt, analysiert die aktuelle politische und soziale Situation und identifiziert Schlüsselthemen für die Zukunft der Ökumene in Europa.