+49 (0) 30 - 609 819 100

Willkommen bei Alaria



Urstrom

Urstrom
ISBN Druckausgabe:
9783944457000
Untertitel:
Gedichte
Sprache:
Deutsch
Originalsprache:
Deutsch
Anzahl der Kapitel:
4
Anzahl der Seiten:
96
Erscheinungsdatum:
18.06.2013
ISBN ePUB:
9783944457017
  • eBook Format Icon eBook Format Icon
9,49 €

inkl. 19% MwSt.

In den Warenkorb

   
 

Beschreibung

Martin Mollnitz präsentiert eine besonders ausdrucksstarke Lyrik, die sich von den üblich gewordenen Äußerungen bloßer Befindlichkeit und lauer Selbstvergewisserung der wie vergenossenschaftlich wirkenden Lyrik-Szene absetzt. Diesem Anspruch gemäß versucht er den Anschluß an expressive, politisch operative, aber auch verinnerlicht stille Stimmen des letzten Jahrhunderts herzustellen: Bobrowski, Huchel, Kirsch, Braun, Müller, Hilbig. – Die Texte thematisieren das Leben in der Zeit des Kalten Krieges ebenso wie die brandenburgische, weltfern anmutende Natur und Landschaft, die dramatische Geschichte des letzten Jahrhunderts und letztlich dionysischen Rausch und tiefe Verzweiflung. Mollnitz' Lyrik ist, geschult an Baudelaire, Benn und den Expressionisten, mitunter derb und deftig, durchaus politisch, in Bitternissen gewitzt, dann wieder stark verinnerlicht und still reduziert wirkend. Wer der gegenwärtig wie eingeschlafen anmutenden Lyrik erfrischend Neues und Provokantes zutraut, dem sei dieser mit Radierungen des Graphikers Bernd Streiter illustrierte Band empfohlen. Nebenher: Zum erstenmal überhaupt findet sich in „Urstrom“ u. a. eine Landschaft literarisiert, die noch nie Gegenstand des Literarischen war – die abseitig spröde Prignitz.