+49 (0) 30 - 609 819 100

Willkommen bei Alaria



Reformatorische Flugschriften von Frauen

Reformatorische Flugschriften von Frauen
ISBN Druckausgabe:
9783374031634
Untertitel:
Flugschriftenautorinnen der frühen Reformationszeit und ihre Sicht von Geistlichkeit
Sprache:
Deutsch
Originalsprache:
Deutsch
Anzahl der Seiten:
432
Erscheinungsdatum:
26.03.2013
Buchnummer in Serie:
40
  • eBook Format Icon
49,99 €

inkl. 19% MwSt.

In den Warenkorb

   
 

Beschreibung

Das neue Medium der Flugschrift ermöglichte auch Frauen, in der Öffentlichkeit zu wirken und damit die Verbreitung reformatorischer Ideen voranzubringen. Zwischen 1523 und 1534 gingen im deutschen Sprachraum 18 Flugschriften reformatorisch denkender Frauen in den Druck, eine weitere erschien 1557. Drei der Autorinnen bleiben anonym; die übrigen sind Argula von Grumbach, Herzogin Ursula von Münsterberg, Florentina von Oberweimar, Margareta von Treskow, Ursula Weyda sowie Katharina Zell. Ein immer wiederkehrendes Thema in diesen Flugschriften ist die Auseinandersetzung mit geistlichen Personen und Autoritäten, die die Frauen dazu führt, auch ihr eigenes Selbstverständnis zu reflektieren und sich – ganz im reformatorischen Sinn wie die Männer – als mit dem Geist Gottes Begabte zu verstehen.