+49 (0) 30 - 609 819 100

Willkommen bei Alaria



Augenzeugenbericht des Häftling Nr. 738 im KZ Buchenwald 1937–1945

Augenzeugenbericht des Häftling Nr. 738 im KZ Buchenwald 1937–1945
ISBN Druckausgabe:
9783867772778
Untertitel:
Die Leben des Buchenwaldhäftlings Alfred Bunzol 738
Sprache:
Deutsch
Originalsprache:
Deutsch
Anzahl der Kapitel:
6
Anzahl der Seiten:
240
Erscheinungsdatum:
14.09.2013
ISBN ePUB:
9783867776035
  • eBook Format Icon eBook Format Icon
9,99 €

inkl. 19% MwSt.

In den Warenkorb

   
 

Beschreibung

Nach dem Tod seiner Mutter lässt Alfred Michael Andreas Bunzol die Vergangenheit seiner Familie lebendig werden. Das Leben des Vaters von 1907 bis 1951, mit all seinen Leidswegen. Wege die der Vater Alfred Bunzol ging, bis er zum Gegner des menschenverachtenden nationalsozialistischen Systems in Deutschlands schwersten Stunden wurde. Wir erleben sein gequältes, gehetztes Leben, umrahmt von einer Überdosis Geschichte, einem Überschuss an Emotionen, die das menschliche Fassungsvermögen oft übersteigen. Auch konnte und durfte er seine im April 1945 wiedererlangte Freiheit nie richtig ausleben, obwohl er es sich so gewünscht und erhofft hatte. Sein neuer Lebensweg sich letztendlich immer mehr in ein Trümmerfeld seiner politischen Ideen und Ideale hineinbewegte, welches auch durch sein neu gefundenes privates Glück in der Familie nicht ausgeglichen werden konnte. Sein Sohn beschreibt in diesem ergreifenden Buch, einfühlsam, bewegend, emotional und mutig, wie die unverarbeitete Vergangenheit die Familie, wie durch ein Schleier vernebelt, belastete und beeinflusste.