+49 (0) 30 - 609 819 100

Willkommen bei Alaria



"Wir glauben das Neue"

"Wir glauben das Neue"
ISBN Druckausgabe:
9783374038893
Untertitel:
Liturgie und Liturgiewissenschaft unter dem Einfluss der völkischen Bewegung
Sprache:
Deutsch
Originalsprache:
Deutsch
Anzahl der Seiten:
246
Erscheinungsdatum:
05.08.2014
Buchnummer in Serie:
27
  • eBook Format Icon
23,99 €

inkl. 7% MwSt.

In den Warenkorb

   
 

Beschreibung

»Wir glauben das Neue«, so sangen im Mai 1939 die Teilnehmer bei der feierlichen Zeremonie zur Eröffnung des »Institutes zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das kirchliche Leben« in Eisenach. Das diffuse »Neue« als nationale Erlösungssehnsucht verbunden mit Antisemitismus – damit sind zwei wesentliche Motive benannt, die als kulturelle Leitbilder Liturgie und Liturgiewissenschaft unter dem Einfluss der völkischen Bewegung kennzeichneten. Die Beiträge des Bandes rekonstruieren Mentalitäten und Theologien in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts und fragen nach dem Zusammenhang mit liturgischen Vorlieben und Entscheidungen. Ausgehend von der historischen Rekonstruktion lautet die übergreifende Frage, wie Liturgie und Liturgiewissenschaft in ihrer kulturellen und mentalitätsgeschichtlichen Bedingtheit bis heute zu fassen sind. Mit Beiträgen von Alexander Deeg (Leipzig), Christian Lehnert (Leipzig), Hartmut Lehmann (Kiel), André Fischer (Grafenwöhr), Peter Cornehl (Hamburg), Konrad Klek (Erlangen), Christiane Schäfer (Mainz), Thomas Rheindorf (Neuenahr-Ahrweiler), Dirk Schuster (Berlin), Benedikt Kranemann (Erfurt).