+49 (0) 30 - 609 819 100

Willkommen bei Alaria



Entwicklung – Ökumene – Weltverantwortung

Entwicklung – Ökumene – Weltverantwortung
ISBN Druckausgabe:
9783374057771
Untertitel:
50 Jahre Kirchlicher Entwicklungsdienst
Sprache:
Deutsch
Anzahl der Seiten:
248
Erscheinungsdatum:
30.11.2018
Autor(in):
  • eBook Format Icon
29,99 €

inkl. 19% MwSt.

In den Warenkorb

   
 

Beschreibung

In dieser Festschrift werden anlässlich seines 50-jährigen Bestehens Geschichte, Themen und Herausforderungen des Kirchlichen Entwicklungsdienstes (KED) in den evangelischen Kirchen in Deutschland gewürdigt. Die Autoren beschreiben seinen Beitrag von der Umsetzung des Konziliaren Prozesses für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung bis zu den nachhaltigen Entwicklungszielen. Anhand theoretischer Überlegungen und praktischer Erfahrungsberichte wird ein zwar nur ausschnittsweises, aber sehr facettenreiches Bild von der Entwicklungszusammenarbeit mit ökumenischen Partnern im Globalen Süden, der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit und der Advocacy-Arbeit gegenüber Staat und Politik gezeichnet. Der KED ist heute ein wichtiges Instrument kirchlicher Weltverantwortung in einer vernetzten Zivilgesellschaft. [Development – Ecumenism – Responsibilty for the World. 50 Years of Church Development Service] This festschrift prizes, at the occasion of its fiftieth anniversary, history, subjects and challenges of the Church Development Service (KED) in the Protestant Churches in Germany. The authors describe its contribution, from the implementation of the Conciliar Process for Justice, Peace and the Integrity of Creation to the Sustainable Development Goals. On the basis of theoretical reflections and practical field reports, a partial but multifaceted portrait is drawn, encompassing development cooperation with ecumenical partners in the Global South, education on development related matters and advocacy vis-à-vis state and politics. Today, KED is an important instrument of the Churches to take responsibility for this world in an interconnected civil-society.